Widdauen I + II

Wo liegen die Seen? Gut Widdauen 98, 40764 Langenfeld (Rheinland), 22, 1 km, ca. 20-30 min mit dem Auto

Geschichte der Seen Beide Seen entstanden bei der Gewinnung von Sand und Kies. Die Baggerkanten sind in der Topographie der Seen teilweise noch klar erkennbar.

Was gibt es zu sehen? Herrliche Unterwasserpflanzen, beeindruckende Abbruchkanten, riesige Spiegel- und Graskarpfen, verschiedene Barsche, zahlreiche Hechte und Aale.

Tiefe und Sichtweiten Beide Seen sind maximal 20 m tief. Die Sichtweiten variieren, sind aber in der Regel überdurchschnittlich gut und können bei bis zu 10 m liegen.

Logistik Parkplätze, Unterstellmöglichkeiten und Toiletten sind vorhanden. Leihausrüstung und Flaschenfüllungen erhält man am nahen Hitdorfer See.

Tauchsicherheit Da keine Tauchbasis vorhanden ist, ist Eigensicherung angesagt. Besonders Überhänge und Abbruchkanten können rutschen und müssen daher beim Tauchen beachtet werden.

Tauchgenehmigung Der See ist nicht öffentlich zugänglich! Nur ausgesuchte Vereine und Tauchschulen sind zugangsberechtigt. Wenn du mit uns Abtauchen möchtest, findest du hier aktuelle Termine.